Veranstaltung

Feldführung Leindotter - Mischkultur - Preith


Foto: Patric Bies Die Akteure der Leindotter-Initiative laden diesen Sommer interessierte Landwirte und Verbraucher zu verschiedenen Feldbegehungen rund um den Leindotter (Camelina sativa) ein. Ziel ist es, Informationen über den Anbau, die Verwendung und den ökologischen Nutzen dieser alten Kulturpflanze zu zeigen.

Leindotter wird häufig in Mischfruchtkultur, bei welcher zwei oder mehrere Kulturpflanzen auf einem Feld gemeinsam angebaut werden, verwendet. Er ist für viele Nutzpflanzen eine ideale Komplementärpflanze und liefert ein gesundheitlich höchst interessantes Speiseöl.

Durch seine relativ späte Blüte nach dem Raps, bietet er außerdem ein wichtiges Nahrungsangebot für viele blütenbesuchende Insekten, zu einer Zeit wo diese in unserer Kulturlandschaft kaum noch Nahrung finden.

Bei den Feldbegehungen können sich Besucher nicht nur Leindotter im Anbau mit verschiedenen Mischungspartnern oder in Reinkultur ansehen und sich mit den Landwirten über ihre Erfahrungen mit dieser Kulturpflanze austauschen, sondern auch die Endprodukte dessen Verarbeitung verkosten.

Auf dem Biohof Mayer wird Herr Mayer sein Gemenge aus Leindotter, Hafer und Linse vorstellen.

Anmeldung erbeten!

Info und Anmeldung bei
Anne Fröhlich
Bundesverband Dezentraler Ölmühlen und Pflanzenöltechnik e.V.
Mail: E-Mail schreiben
Tel. 08466 – 5839960


Termin:

  • Mo 9. Jul 2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr


zurück

Newsletter

Ich bin damit einverstanden, dass meine E-Mail-Adresse zum Zwecke der Anmeldung und der Zusendung einer Opt-in-E-Mail für den Newsletter an den Versanddienstleister "MailChimp" übermittelt wird. Die Datenschutzerklärung dieser Website habe ich zur Kenntnis genommen.
Spenden
Mitglied werden