Veranstaltung

Vortrag: 10 Biotope für die Biodiversität der Kulturlandschaft


Das 10-Biotope-Konzept soll dazu beitragen, die biologische Vielfalt und damit den Blütenreichtum in unseren Kulturlandschaften effektiv zu steigern. Ausgangspunkt ist die potenzielle Vielfalt an anthropogenen Biotopen und Pflanzengesellschaften eines jeden beliebigen Raumes, also das, was dort durch unterschiedliche menschliche Tätigkeiten prinzipiell möglich ist. Bekanntlich ist ja die Biodiversität in einer naturnahen Kulturlandschaft weitaus größer als in der entsprechenden Naturlandschaft (bes. Wald), es kommt dabei jedoch auf die Nutzungsart dieser Kulturlandschaft an.

Doch nur im absoluten Idealfall sind alle diese Pflanzengesellschaften tatsächlich vorhanden, heute mit Sicherheit nirgendwo mehr. Und doch wäre der Fokus auf diese Pflanzengesellschaften und damit auch auf die Lebensräume von Tieren unumgänglich notwendig, wenn die Vielfalt einer Region effektiv und nachhaltig gesteigert werden soll.

Das 10-Biotope-Konzept soll diesen Gedanken aufgreifen, die wichtigsten Biotope und Pflanzengesell-schaften benennen und Wege aufzeigen, wie damit praktisch und produktiv – bis hinein in die soziale Verankerung – umgegangen werden kann.

Referent:
Priv. Doz. Dr. Hans-Christoph Vahle
Leiter der Akademie für angewandte Vegetationskunde Witten; www.vegetationskun.de

Kontakt:
Marie Holler, Tel. 07428-794249-16, Mail: E-Mail schreiben


Termin:

  • Di 26. Feb 2019, 19:00 Uhr


zurück

Newsletter

Ich bin damit einverstanden, dass meine E-Mail-Adresse zum Zwecke der Anmeldung und der Zusendung einer Opt-in-E-Mail für den Newsletter an den Versanddienstleister "MailChimp" übermittelt wird. Die Datenschutzerklärung dieser Website habe ich zur Kenntnis genommen.
Spenden
Mitglied werden