Veranstaltung

Seminar: Weißenseifener Hängekorb mit Korbflecht-Workshop



Im Seminar vom 23. bis 25. September werden die Teilnehmenden in die geistigen Hintergründe eingeführt, die den Bildhauer Günther Mancke zum Weißenseifener Hängekorb inspiriert haben.

Die Betriebsweise und praktische Handhabung des Hängekorbs im Jahreslauf wird vorgestellt und um Einblicke in verschiedene Weiterentwicklungen dieser besonderen Bienenbehausung ergänzt, die seit Manckes Schöpfung an verschiedenen Orten individuell erarbeitet worden sind.
Impulsvorträge, der Besuch eines lebendigen Zeidlerbaumes sowie der Hängekörbe an der Fischermühle runden das Programm ab.
Bei einer Einführung ins Korbbinden dürfen alle Teilnehmenden auch selbst Hand anlegen und erleben die Arbeit mit dem Stroh, seine Vorbereitung und Werkzeuge mit allen Sinnen.

Im anschließenden Korbbinde-Workshop vom 25. – 27.09. besteht für eine begrenzte Anzahl Interessierter die Möglichkeit, an der Fischermühle – dem Ort, an dem Günther Mancke vielfältig künstlerisch gewirkt hat – einen eigenen Hängekorb aus Demeter-Roggenstroh zu binden. Der Besuch des vorherigen Hängekorb-Seminars ist dafür Voraussetzung. Die Plätze werden nach Eingang der Buchung vergeben.
Sollte dieser Kurs bereits ausgebucht oder ein anderer Termin für Sie passender sein, bieten Hängekorb-Begeisterte aus dem Mellifera-Netzwerk weitere Korbbinde-Kurse an. Die entsprechenden Termine und Kontaktmöglichkeiten für Ihre Buchung und weitere Information finden Sie weiter unten. Bitte kontaktieren Sie die Kursleiter*innen bei Fragen direkt.

Kosten: 765€
Darin enthalten sind die Teilnahmegebühren für das Seminar sowie die Materialkosten für den Hängekorb in Höhe von 320€ und die Verpflegung während der gesamten Veranstaltung.

Wir bitten um Anmeldung bis 11.09.2022.

Wer an den theoretischen Grundlagen interessiert ist kann Teil 1 ohne Korbflechten buchen.
Kosten: 295 € (inkl. Verpflegung)
Hier gehts zum Hängekorbseminar

Programm für Hängekorb Seminar

Programm Download für Weißenseifener Hängekorb Seminar + Flechtkurshinhweise (pdf/91 KB)

Freitag, 23. September 2022
Anreise & Willkommenskaffee 14.00 bis 15.00 Uhr
15.00 Begrüßung, Organisatorisches
15.30 Wir stellen uns vor: Erfahrungen und Erwartungen
16:00 Wesensgemäße Bienenhaltung und der Weißenseifener Hängekorb (Katrin Sonnleitner)
17:00 Betriebsweise: Der Hängekorb im Jahreslauf (Agata Chmielewska, Johannes Loriz)
18:30 Abendessen
20:00 Filmvorführung: Der Weißenseifener Hängekorb und das Wesen des Biens. Im Gespräch mit Günther Mancke. Mit einer Einführung von Imkermeister Norbert Poeplau.

Samstag, 24. September 2022 7:45 Frühstück 8:30 Der Stoff, aus dem die Körbe sind: Stroh, Materialien, Werkzeuge, Körbe (Manfred Süssen)
10:00 Kaffeepause
10:30 Bieneninspiration in Kunst und Design (Katrin Sonnleitner)
11:30 Praktisches zum Hängekorb: Aufhängung und Anstrich (Agata Chmielewska, Johannes Loriz)
12.30 Mittagessen
13.30 Spaziergang zu den historischen Beuten am Lehrbienenstand und zum lebendigen Bienenbaum (Norbert Poeplau, Katrin Sonnleitner)
15.00 Blick in den Hängekorb und praktische Fragen zu seiner Handhabung (Norbert Poeplau)
16:30 Kaffeepause
17:00 Gutes aus dem Bienenstock – die heilenden Erzeugnisse von Honigbienen (Barbara Leineweber)
18:30 Abendessen
20:00 Geselliger Austausch, bei trockenem Wetter am Lagerfeuer

Sonntag, 25. September 2022
7.45 Frühstück
8.30 Materialerkundung Stroh: Ein kleines Souvenir zum Mitnehmen
9:30 Ein Hängekorb entsteht: Praktische Einführung ins Korbbinden
12.30 Mittagessen
14:00 Ende der Veranstaltung

Programmänderungen vorbehalten


Termin:

  • Fr 23. Sep 2022 - Di 27. Sep 2022


zurück

Newsletter

Ich bin damit einverstanden, dass meine E-Mail-Adresse zum Zwecke der Anmeldung und der Zusendung einer Opt-in-E-Mail für den Newsletter an den Versanddienstleister "MailChimp" übermittelt wird. Die Datenschutzerklärung dieser Website habe ich zur Kenntnis genommen.
Spenden
Mitglied werden