Veranstaltung

Greening und Blühstreifen sinnvoll umgesetzt. Wir tun was für mehr Blütenvielfalt



Ca. 50% der Gesamtfläche Deutschlands ist durch landwirtschaftliche Kulturflächen geprägt. Durch die stetige Intensivierung dieser Flächen, sind Nahrungsangebote für Blüten bestäubende Insekten verloren gegangen. Wenn aus einfarbigen Produktionsflächen wieder eine blühende Kulturlandschaft wird, dann ernährt die Landwirtschaft nicht nur uns Menschen, sondern bietet auch Insekten eine Überlebenschance, die wertvolle Bestäubungsdienste von Wild- und Kulturpflanzen leisten.

Das Seminar “Greening und Blühstreifen sinnvoll umsetzen – Wir tun was für mehr Blütenvielfalt”, soll Landwirten, Imkern und Jägern aufzeigen, welche Möglichkeiten es für mehr Blütenvielfalt innerhalb der Agrarförderkulisse gibt, zum Nutzen von Blütenbesuchern und Landwirten.

Zielgruppe: Landwirte, Vertreter aus Imkerei und Jägerschaft

Gemeinsame Veranstaltung des:
Landvolk Niedersachsen – Landesbauernverband e.V.
Netzwerk Blühende Landschaft
Kompetenzentrum Ökolandbau Niedersachsen GmbH
Biotopfonds im Landkreis Oldenburg

Vorläufiges Programm (docx/95 KB)

Kontakt Mail: E-Mail schreiben, Tel:04262-9593-62.


Termin:

  • Mi 5. Apr 2017, 19:00 Uhr


zurück

Newsletter