Veranstaltung

Blühflächen-Begehung: BienenBlütenReich in Beelitz


Es blüht und summt… – Einladung zur Blühflächenbegehung in Beelitz/OT Buchholz

Die fortschreitende Intensivierung in der Landwirtschaft, sowie umfangreicher Siedlungs- und Straßenbau führen zu einer schleichenden Veränderung unserer Kulturlandschaft. Die Folgen für Blüten besuchende Insekten sind gravierend, denn Nahrungsgrundlagen gehen verloren und der Lebensraum wird knapp. So hat sich die Situation für alle Nektar- und Pollen sammelnden Insekten, wie z.B. Honig- und Wildbienen oder Schmetterlinge, in unserer Landschaft enorm verschlechtert. Dabei erfüllen Blüten besuchende Insekten wichtige Funktionen in der Natur, auf die auch der Mensch angewiesen ist, wie z.B. die Bestäubung der Blütenpflanzen und als wichtiger Baustein des Nahrungsnetzes.

Seit über vierzehn Jahren setzt sich das Netzwerk Blühende Landschaft für die Verbesserung der Nahrungs- und Lebensgrundlage von Biene, Hummel & Co ein.

Mit BienenBlütenReich startete das Netzwerk Blühende Landschaft gemeinsam mit landwirtschaftlichen Betrieben und Kommunen ein Projekt zur Anlage eines deutschlandweiten Blühflächennetzes. Auf über 300.000 m² entstehen in diesem Jahr dadurch wertvolle blühende Oasen als Kraftorte für hungrige Insekten. Auch Beelitz ist dabei!

Der Verein Blühstreifen Beelitz i.G. arbeitet im Projekt mit dem Netzwerk Blühende Landschaft sowie mit Landwirten aus der Region zusammen.

Interessierte BürgerInnen sind herzlich zur Blühflächenbegehung in 14547 Beelitz/OT Buchholz, Treffpunkt: Bahnhof Buchholz Zauche-Bahnhofstraße eingeladen. Anmeldung unter: E-Mail E-Mail schreiben

Einladung zum Blühwiesen-Rundgang am 3.09.2017 mit Ergebnis-Präsentation des 1. Jahres (pdf/1,7 MB)

Entdecken Sie, wo weitere freizugängliche Blühflächen liegen:
https://www.mellifera.de/bienenbluetenreich


Termin:

  • So 3. Sep 2017, 14:00 Uhr

Vergangene Termine

Termin 2:

  • So 2. Jul 2017, 14:00 Uhr

Termin 3:

  • Sa 5. Aug 2017, 14:00 Uhr - 16:00 Uhr


zurück

Newsletter

Spenden
Mitglied werden