BMN Blog

Das Blog zur Zeitschrift »Biene Mensch Natur«

»Biene Mensch Natur« Blog

Fliegender Bienenschwarm Foto: Erhard Maria Klein

„Klimabiene“ und „Schwarmbörse“

Über 1300 auswertbare, beim Projekt „Klimabiene“ 2011 eingegangene Schwarmmeldungen bilden den weltweit bisher umfangreichsten Schwarm-Datensatz.

Die Ergebnisse der ersten Auswertung sind derzeit zur Veröffentlichung bei einer internationalen Fachzeitschrift eingereicht und werden daher erst in Kürze auf der Projekt-Webseite veröffentlicht. Die technischen Voraussetzungen zur Erfassung der Schwärme wurden durch die Kompetenz und das Engagement der Firma Weitblick geschaffen. Die Schwarmbörse wird auch vom Deutschen Imkerbund empfohlen.

Vorab einige Fakten: Trotz täglicher Schwankungen der Schwarmmeldungen wurde deutlich, dass am Anfang der Schwarmsaison die Anzahl der Schwarmereignisse stark anstieg und nach einem Maximum weniger stark absank. Neben der generellen Verteilung der Daten schienen die Meldungen deutlich von der Tagestemperatur beeinflusst zu werden. Die Niederschlagswerte ließen jedoch keine Abhängigkeiten erkennen.

Klimabiene

Besonders interessant für die Klimabienenforscher ist ein Vergleich mehrerer Jahre. Die letzte Schwarmsaison begann durch den extrem warmen Frühling 2011 in einigen Teilen Deutschlands bereits Mitte April. Wann die ersten Schwärme in diesem Jahr gemeldet werden, bleibt spannend! Unterstützen Sie das Projekt und melden Sie Schwärme! Alle Infos dazu finden Sie unter www.klimabiene.de.

Schwarmbörse

In diesem Frühjahr sind wieder einige hundert Anfänger bei der Schwarmbörse registriert, die einen Naturschwarm benötigen, um mit der wesensgemäßen Bienenhaltung beginnen zu können. Bieten Sie bitte Ihre überzähligen Naturschwärme (ggf. auch von Ihnen eingefangene herrenlose Schwärme) über die Schwarmbörse an! Sie können für den angebotenen Schwarm eine Aufwandsentschädigung von bis zu € 100,- verlangen: www.schwarmboerse.de

Viele Anfänger suchen außerdem nach lokalen Kontakten (“Imkerlotsen”), die sie bei Fragen und Problemen ansprechen können. Das Mellifera-Beratungsnetz und Bienenkisten-Netzwerk soll die lokale Vernetzung fördern. Machen Sie mit! www.mellifera.de/netzwerke

Raimund Henneken, Erhard Maria Klein

Dieser Artikel stammt aus:

Biene Mensch Natur
Nr. 22 • Frühjahr/Sommer 2012

Cover 0 Download (pdf, 2,0 MB)

Newsletter

Ich bin damit einverstanden, dass meine E-Mail-Adresse zum Zwecke der Anmeldung und der Zusendung einer Opt-in-E-Mail für den Newsletter an den Versanddienstleister "MailChimp" übermittelt wird. Die Datenschutzerklärung dieser Website habe ich zur Kenntnis genommen.
Spenden
Mitglied werden