BMN Blog

Das Blog zur Zeitschrift »Biene Mensch Natur«

»Biene Mensch Natur« Blog

Der Bienenkistenstammtisch Allgäu besucht die Imkerei Fischermühle - Vielleicht entwickelt sich hieraus eine neue Regionalgruppe...

Was ist eine Regionalgruppe wesensgemäße Bienenhaltung?

Mellifera möchte das Bedürfnis und das Potenzial aufgreifen, sich regional auszutauschen, sich zu unterstützen und auch öffentlich für die Belange der Bienen und eines größeren Bewusstseins gegenüber unserer wundervollen Natur einzusetzen.

Mit der Initiierung von Regionalgruppen versucht Mellifera e. V. Gleichgesinnte zu ermuntern, sich innerhalb der spürbar größer werdenden Bewegung „wesensgemäße Bienenhaltung“ zu formieren. Mellifera möchte das Bedürfnis und das Potenzial aufgreifen, sich regional auszutauschen, sich zu unterstützen und auch öffentlich für die Belange der Bienen und eines größeren Bewusstseins gegenüber unserer wundervollen Natur einzusetzen. Eine Regionalgruppe ist keine regionale Einheit von Mellifera, sondern ein autonomer Zusammenschluss von begeisterten Menschen, die sich dem Themenkomplex „Biene – Mensch – Natur“ gemeinsam widmen. Die Form und die Art, wie sich Regionalgruppen organisieren und welche Ziele sie sich setzen, sind sehr unterschiedlich.

Eines verbindet die Regionalgruppen und Mellifera: Die Identifikation mit den Anforderungen an eine wesensgemäße Bienenhaltung (der Schwarm als Grundlage für die Vermehrung, Naturwabenbau usw.) und eine positive Einstellung zu den Wurzeln von Mellifera, das heißt die Anthroposophie Rudolf Steiners und die organisches Auffassung des Biens von Ferdinand Gerstung.

Wir bei Mellifera e. V. wünschen uns eine persönliche Beziehung zu den Mitgliedern einer Regionalgruppe, daher wäre es schön, wenn die Menschen aus den Regionalgruppen auch an unseren Kursen und Seminaren an der Fischermühle teilnehmen. Zudem fördern wir eine Vernetzung der verschiedenen Regionalgruppen untereinander. Anfang 2015 findet hierzu ein Regionalgruppenleiter-Treffen in Berlin statt.

Mittlerweile gibt es Regionalgruppen in Altötting-Mühldorf, in Berlin, in der Fränkischen Schweiz, in Mecklenburg, am Oberrhein, in Stuttgart und im Zollernalbkreis. Einige weitere befinden sich gerade in der Gründungsphase. Falls Interesse besteht bei einer Regionalgruppe mitzuwirken, findet sich auf der Netzwerkkarte und im Veranstaltungskalender eine Übersicht zu den Regionalgruppen und deren Ansprechpartner.

Tobias Miltenberger

Was bietet Mellifera?

  • Unterstützung bei der Kontaktaufnahme zu Gleichgesinnten in der Region
  • Administrationszugang für die Erstellung eigener Veranstaltungsankündigungen auf www.mellifera.de/veranstaltungen
  • Regelmäßige Treffen der Regionalgruppenleiter (hierbei geht es neben fachlichen Fragen auch um das Organisieren von Projekten und Veranstaltungen)
  • Email-Newsgroup für die Gruppenleiter zum schnellen und unkomplizierten Austausch
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Veranstaltungskonzepten, Vermittlung von Referenten, Bereitstellung von Infomaterial und Bannern
  • Bei Veranstaltungen sind Besucher und Mitglieder der Regionalgruppe über die Haftpflichtversicherung von Mellifera e. V. abgesichert

Wie gründet man eine Regionalgruppe?

  • Initiator erstellt eine Visitenkarte auf der Netzwerkkarte (www.mellifera.de/regionalgruppen)
  • Initiatoren und Mellifera e. V. unterschreiben die Regionalgruppenvereinbarung, dann wird der Status des Netzwerkeintrages im Internet auf „Regionalgruppe wesensgemäße Bienenhaltung“ geschaltet

Was erwartet Mellifera e. V.?

  • Die Gruppe braucht einen eindeutigen Leiter/Ansprechpartner sowie einen Vertreter
  • Der Leiter hat praktische Erfahrung mit wesensgemäßer Bienenhaltung
  • Der Leiter/Initiator sollte Mitglied bei Mellifera e. V. sein und/oder am Faschingsseminar „Wege zu einer wesensgemäßen Bienenhaltung“ teilgenommen haben
  • Positive Grundeinstellung gegenüber den anthroposophischen Wurzeln von Mellifera e. V.
  • Bei der Wahl von Sponsoring-Partnern sollte darauf geachtet werden, dass die Veranstaltung o.ä. nicht zu einem Greenwashing missbraucht wird.
  • Finanzielle Aktivitäten der Regionalgruppen werden in eigener Verantwortung durchgeführt und sind nicht Bestandteil des Haushaltes von Mellifera e. V.
  • Konstruktive Zusammenarbeit und Dialog mit anderen Initiativen vor Ort

Weitere Infos und Fragen?

Mellifera e. V.
Tel. 07428/945248-0
E-Mail schreiben
www.mellifera.de/regionalgruppen

Dieser Artikel stammt aus:

Biene Mensch Natur
Nr. 27 • Winter 2014/2015

Cover 0 Download (pdf, 2,4 MB)

Newsletter

Spenden
Mitglied werden