BMN Blog

Das Blog zur Zeitschrift »Biene Mensch Natur«

»Biene Mensch Natur« Blog

Film-Regisseur Markus Imhoof (r.) und Mellifera-Vorstand Thomas Radetzki (l.) umrahmt von freundlichen Bienen. Foto: Sabine Armbruster

Bienenfilm-Regisseur besucht Mellifera e. V.

Am 15. Dezember 2012 kam „More than honey“ – Regisseur Markus Imhoof auf Einladung von Mellifera e. V. zu einer Sondervorführung seines preisgekrönten Bienen-Dokumentarfilms mit anschließender Diskussion nach Balingen. Zuvor besuchte er die Lehr- und Versuchsimkerei Fischermühle und informierte sich über unsere verschiedenen Initiativen und Projekte. Er nahm nicht nur sehr viele positive Eindrücke mit, sondern versprach auch, Mellifera e. V. bei verschiedenen Aktionen zu unterstützen. So stellte er beispielsweise eigens zur Podiumsdiskussion während der Internationalen Grünen Woche in Berlin einen Kurzfilm aus unveröffentlichten Szenen seines Films zusammen.

Markus Imhoofs Großvater war Imker, seine Tochter und sein Schwiegersohn arbeiten als Bienenforscher. So lag es für ihn nahe, einen Bienendokumentarfilm zu drehen. Während der mehrjährigen Dreharbeiten zu seinem Bienenfilm gewann er tiefe Einblicke ins Bienenvolk, die er brillant und mit dem einen oder anderen Kniff umsetzte. Um den Hochzeitsflug der Königin zu filmen, wurde beispielsweise ein zehn Meter hoher Turm gebaut, die Drohnen wurden mit einem Wetterballon auf derselben Höhe angelockt, der mit Königinnenduftstoff imprägniert war.

Die Bienen sterben an der Gier des Menschen (Regisseur Markus Imhoof)

Der Regisseur leitet aus seinen Erfahrungen während des Drehs auf vier Kontinenten auch den Wunsch ab, sich für die Bienen zu engagieren. Deshalb war es für ihn selbstverständlich, der Einladung von Mellifera zur Filmvorführung und zum Besuch der Imkerei Fischermühle zu folgen. Imhoof gefällt unsere Arbeit, weil sie von Respekt für die Bienen geprägt ist und bei allem das Wohl des Bienenvolkes im Auge hat. Genau diesen Respekt vor dem Bienenvolk lassen die US-amerikanischen Großimker im Film vermissen. Für sie sind die Bienen in erster Linie billige Arbeitskräfte. Darin sieht Imhoof denn auch einen wesentlichen Grund für das Bienensterben: „Die Bienen sterben an der Gier des Menschen“, sagte der Regisseur in der Podiumsdiskussion im Anschluss an die Sondervorführung.

An der Diskussion, die von Matthias Strobl vom NABU Baden-Württemberg geleitet wurde, nahmen neben Markus Imhoof auch Mellifera-Vorstand Thomas Radetzki und der Vorstand des Imkervereins Balingen – Geislingen – Rosenfeld, Friedrich Scholte-Reh, teil.

Sabine Armbruster

Dieser Artikel stammt aus:

Biene Mensch Natur
Nr. 24 • Frühjahr/Sommer 2013

Cover 0 Download (pdf, 1,6 MB)

Newsletter

Spenden
Mitglied werden