BMN Blog

Das Blog zur Zeitschrift »Biene Mensch Natur«

»Biene Mensch Natur« Blog

Und wie finanziert Ihr Euch?

Wann immer ich Menschen erzähle, wo ich arbeite, bekomme ich stets eine zweiteilige Reaktion. Erstens Bewunderung: „Toll, Ihr macht wirklich was Sinnvolles!“ und zweitens die Frage: „Und wie finanziert Ihr Euch?“

Der erste Punkt ist unseren Mitgliedern und Förderern wohl bekannt, schließlich ist das der Grund, weshalb sie Mellifera e. V. unterstützen. Doch wie verhält es sich mit den Finanzen?

Als ich vor drei Jahren meine Arbeit hier begann, stellte ich dieselbe Frage. 2014 und 2015 setzten sich unsere Gesamteinnahmen wie folgt zusammen:

  • 33% durch sechs SpenderInnen – nicht immer dieselben – (privat oder mit ihrer Stiftung)
  • 30% aus Mitgliedschaften, privaten Spenden und institutioneller Förderung
  • 17% aus Bienenpatenschaften, Veranstaltungen und BMN-Abo
  • 20% aus dem Verkauf von Produkten

Dies machte uns einerseits deutlich, wie unglaublich Mellifera-Gründer und ehemaliger Vorstand Thomas Radetzki darin befähigt ist, Menschen für die Bienen zu begeistern. Andererseits haben wir auch erkannt, dass Mellifera e. V. sich aufgrund seiner Größe auf eine breitere finanzielle Basis stellen muss, um solide in die Zukunft gehen zu können. Das Jahr 2016 war in diesem Sinne unser Probejahr und unsere Einnahmen setzten sich zusammen aus:

  • 18% durch vier SpenderInnen (privat oder mit ihrer Stiftung)
  • 37% aus Mitgliedschaften, privaten Spenden und institutioneller Förderung
  • 19% aus Bienenpatenschaften, Veranstaltungen und BMN-Abo
  • 25% aus dem Verkauf von Produkten

Eine unserer Hauptbemühungen im Jahr 2016 bestand daher darin, Melliferas Unterstützerbasis auszuweiten: neue Firmenkooperationen und Stiftungsförderung für unsere Projektarbeit, eine Imkerversicherung, um die Mitgliedschaft auch für Imker und Imkerinnen noch attraktiver zu machen, moderneres Design unserer Produkte, der Start des Projekts BienenBlütenReich und die Blühpatenschaften. Das sind nur einige Beispiele unserer facettenreichen Aktivitäten in 2016.

Bis Anfang Dezember 2016 war uns nicht klar, ob wir das schaffen würden. Doch nicht zuletzt dank der überwältigenden Unterstützung unserer Mitglieder, Bienenpaten und Förderer haben wir das Jahr verhältnismäßig gut abgeschlossen.

Wir werden diesen Weg – eine breitere Unterstützerbasis für Mellifera e. V. zu schaffen – weiter beschreiten. Für 2017 konnten wir bereits einige erfolgreiche Kooperationen abschließen und erhoffen uns aufgrund unserer wirkungsvollen Projektarbeit für Biene, Mensch und Natur mehr Mitglieder, Spender, Kooperationspartner, Bienen- und Blühpaten zu gewinnen. Gemeinsam mit Ihnen, liebe BMN-Leser und Mellifera-Unterstützer, sind wir zuversichtlich, dass wir es auch schaffen werden.

Eine aktive und transparente Kommunikation über unsere Finanzen ist in diesem Zusammenhang unerlässlich. Daher werden wir von nun an in jeder BMN-Ausgabe über unsere finanzielle Situation berichten.

Mit jeder Ausgabe unserer Zeitung wollen wir unseren Lesern einen Überblick verschaffen über unser Tun und Wirken in der Gesellschaft. Um all diese vielfältigen Projekte und Aktivitäten für Biene, Mensch und Natur zu realisieren benötigen wir derzeit rund 1,3 Millionen Euro im Jahr. Mit unseren Veranstaltungen und dem Verkauf von Produkten erwirtschaften wir ca. 30% davon. Ehrfürchtig schaue ich stets auf die nötigen restlichen 70% unseres Haushalts. Das Zustandekommen dieser unglaublichen Summe ist ein politischer Ausdruck: Das Sichtbarmachen des Willens vieler Menschen für die Daseinsberechtigung Melliferas in unserer Gesellschaft. Sei es durch Firmen (wie beispielsweise Alnatura, die uns nun seit zehn Jahren mit einem fünfstelligen Betrag unterstützt), sei es durch Stiftungen oder sei es durch Privatpersonen wie Sie und ich.

Die Antwort auf die Frage „Und wie finanziert Ihr Euch?“ lautet daher: Vor allem durch die freiwilligen Spenden von Menschen, die das, was wir tun, für wirklich sinnvoll halten.

Möge sich die Begeisterung und das Vertrauen in unserer Arbeit in diesem Jahr weiter vervielfältigen. Auf dass 2017 das Jahr der finanziellen Stabilisierung Melliferas wird!

Terra Pasqualini, Geschäftsführender Vorstand

Dieser Artikel stammt aus:

Biene Mensch Natur
Nr. 32 • Frühjahr/Sommer 2017

Cover 0 Download (pdf, 2,1 MB)

Newsletter

Spenden
Mitglied werden