Bienen machen Schule Blog

Übergabe des Bienen-Erlebnissets am Montag in Bisingen: Auf dem Bild in der Mitte: Prinzessin Sophie (grünes Kleid), rechts daneben Björn Hodler (schwarzes Shirt), links neben ihr Alicia Kipp und Jonas Ewert. Foto: Roland Beck

Prominente Unterstützung der Astrid-Lindgren-Schule in Bisingen

Bienen machen Schule und die Prinzessin Kira von Preußen Stiftung unterstützen die Astrid-Lindgren-Schule in Bisingen. Sophie Prinzessin von Preußen überreichte am Montag den 23. Mai eine Erlebnis-Bienenwunder an die Schülerinnen und Schüler. Mithilfe des interaktiven Erlebnis-Sets erhalten die Kinder spielerisch Einblicke in die faszinierende Welt der Bienen.

Am Montag gab es prominenten Besuch an der Astrid-Lindgren-Schule in Bisingen, welche ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit Förderschwerpunkt Lernen ist. Die Vorstandsvorsitzende der Prinzessin Kira Stiftung und Schirmherrin der Initiative Bienen machen Schule Prinzessin Sophie von Preußen besuchte die Schule, zusammen mit Jonas Ewert und Alica Kipp der Initiative Bienen machen Schule.

Auf der schuleigenen Streuobstwiese begrüßte Björn Hodler, Rektor der Schule, alle Anwesenden und zeigte sich erfreut über die prominente Unterstützung. Hodler, selbst ausgebildeter Streuobstpädagoge, präsentierte, was die Astrid-Lindgren-Schule schon in der Vergangenheit im Bereich der Streuobstpädagogik umgesetzt hat und zog Parallelen zur Bildungsarbeit rund um die Biene. Er möchte das Erlebnisset im Rahmen der Streuobstpädagogik in den Unterricht einbringen.

Jonas Ewert, Projektmitarbeiter der Initiative Bienen machen Schule, des Rosenfelder Vereins Mellifera, stellte das Wirken der Bildungsinitiative dar und erklärte weshalb das Bienen Erlebnisset entwickelt wurde. Ewert freut sich, dass durch die prominente Unterstützung der Kira-Stiftung noch mehr Kinder und Jugendliche erreicht werden können.

Prinzessin Sophie von Preußen unterstrich in ihrem Grußwort die Bedeutung der Bienen und Naturerfahrungen sowie die Faszination und Begeisterung, welche diese bei Kindern hervorrufen. Zusammen mit Bienen machen Schule möchte die Kira Stiftung Schulen im Zollernalbkreis bei ihrer umweltpädagogischen Arbeit unterstützen. Die Honigbiene ist dabei für die Kinder der Bezugspunkt, welcher sie in Umweltbeziehungen blicken lässt und ermöglicht eine emotionale Bindung zu Insekten aufzubauen, um diese zu schützen.

Die Schüler*innen der Streuobstklasse präsentierten abschließend ihre frisch eingesäte Blumenwiese und zeigten damit, dass sie sich schon für blütenbesuchende Insekten einsetzen. Zudem hatten sie Plakate zum Thema Blühpflanzen und Bienen gestaltet, welche sie eigens für den Termin vorbereitet hatten. Sie freuen sich schon darauf, wenn im Sommer die Bienen an ihre Blumen kommen.

Ein Widersehen wird es auf der Burg Hohenzollern geben, auf die Prinzessin Sophie die Klasse einlud. Dort können die Schüler*innen dann erzählen, was sie mit dem Erlebnis Bienenwunder erlebt und gelernt haben.

»BmS«-Blog

Weitere Infos über die Initiative »Bienen machen Schule«:

www.bienen-schule.de
zur Blog-Übersicht


Über den Autor:
Jonas Ewert

Leitung "Bienen machen Schule"

E-Mail schreiben
+49 7428 945 249-27

Newsletter

Ich bin damit einverstanden, dass meine E-Mail-Adresse zum Zwecke der Anmeldung und der Zusendung einer Opt-in-E-Mail für den Newsletter an den Versanddienstleister "MailChimp" übermittelt wird. Die Datenschutzerklärung dieser Website habe ich zur Kenntnis genommen.
Spenden
Mitglied werden