BMN Blog

Das Blog zur Zeitschrift »Biene Mensch Natur«

»Biene Mensch Natur« Blog

Bienen sind ein hervorragender Lehrmeister für Kinder. Foto: Mellifera e. V.

100 Jahre Waldorfschule – und die Bienen feiern mit

1919 wurde die erste Waldorfschule in Stuttgart gegründet – 2019 feiert sie Jubiläum und wird 100 Jahre jung! Heute gibt es über 1.100 Waldorf- (oder Waldorf-inspirierte) Schulen und knapp 2.000 Waldorfkindergärten in mehr als 70 Ländern und es werden immer mehr. Das Jubiläum wird zum Anlass genommen, die Waldorfschule zeitgemäß weiterzuentwickeln und ihre globale Dimension stärker ins Bewusstsein zu rücken – mit vielen Projekten auf allen Kontinenten.

Die Bienen sind ein Herzstück der Geburtstagsaktion „Waldorf 100“, denn wenn es den Bienen gut geht, geht es auch den Menschen gut. In unserem digitalen Zeitalter ist die Honigbiene ein hervorragender Lehrmeister, um Kinder und Jugend-liche für die Natur zu sensibilisieren. Deshalb sollen bis 2019 alle Waldorfeinrichtungen auf der Welt motiviert werden, zu Bienen-Oasen zu werden.

Mellifera e. V. ist zentraler Kooperationspartner des Jubiläumsprojekts „Bees & Trees“. Denn Waldorfpädagogik und wesensgemäße Bienenhaltung lassen sich beide auf die
Ideen Rudolf Steiners zurückführen. Ohne einige engagierte WaldorflehrerInnen würde es unsere Initiative „Bienen machen Schule“ heute wohl gar nicht geben. Seit Vereinsgründung im Jahr 1986 ist das Thema Bienen und Kinder tief bei Mellifera e. V. verwurzelt, denn beide sind für die Zukunft unserer Erde unerlässlich.

„Bees & Trees“ wendet sich an die ganze Schulgemeinschaft, von praktischen Arbeiten in der ersten bis zu Forschungsprojekten in der zwölften Klasse. Es wäre schön, wenn jeder Bienen-Oasen-Kinderort mindestens einen Baum pflanzen und viele kleine und große Bienenweiden anlegen würde.

In den Niederlanden säen und pflanzen Schüler an über hundert Schulen blühende Wiesen und Sträucher als Bienenweide. Über das Winterhalbjahr werden Sämlinge herangezogen, die dann im Frühling gepflanzt werden. Die Waldorfschule in Rockport/USA baut im Rahmen von „Bees & Trees“ eine eigene Schulimkerei auf. Imkerwerkzeug, Bienenschwärme und Bienenbeuten werden angeschafft. Über den Winter bauen die Schüler Rähmchen und gestalten die Beuten künstlerisch. Während der Bienensaison kommen erfahrene Imker an die Schule, um Lehrer und Schüler bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Über „Bees & Trees“ kommen alle Beteiligten in direkten Kontakt mit der Natur.

„Bienen im Unterricht der Waldorfschule“ heißt das Buch zum Projekt, das noch vor Weihnachten 2018 erscheint, um die LeserInnen rechtzeitig auf die Bienensaison 2019 vorzubereiten. Das Thema wird von verschiedenen Seiten betrachtet: praktisch, wissenschaftlich und spirituell. Den Wildbienen werden ebenfalls eingehende Betrachtungen gewidmet. Dann folgt ein Gang durch die Schuljahre, der exemplarisch aufzeigen soll, wie es möglich ist, die Bienen in jedem Schuljahr im Unterricht erfahrbar werden zu lassen. Auch die Vorschulzeit im Kindergarten wird einbezogen.

„Bienen machen Schule“ bietet Beratung und Fortbildungsmöglichkeiten für WaldorflehrerInnen rund um Bienen an der Schule an. Eine Bienenbroschüre für Schule und Kindergärten mit praktischen Ideen ist auf der Waldorf 100-Webseite zu erhalten.

Dieser Artikel stammt aus:

Biene Mensch Natur
Nr. 35 • Winter 2018/2019

Cover 0 Download (pdf, 1,8 MB)

Newsletter

Ich bin damit einverstanden, dass meine E-Mail-Adresse zum Zwecke der Anmeldung und der Zusendung einer Opt-in-E-Mail für den Newsletter an den Versanddienstleister "MailChimp" übermittelt wird. Die Datenschutzerklärung dieser Website habe ich zur Kenntnis genommen.
Spenden
Mitglied werden